2. April 2015
by globalwomenatwork
0 comments

Feedback from participants of my workshops for the Art Cities of Flanders

Toon from Antwerp

Your workshop was really inspiring and outstandingly interesting. In a very entertaining way you were able to empower some embedded positive energy. Probably you made some people reflect upon themselves… a merit you can put on your account. I enjoyed it a lot!

Mia aus Ghent

Herzlichen Dank das Du uns gestern in Gent erinnert hast, soviel wie möglich positiv-empathisch im Leben zu stehen. Es hat mir sehr gefallen.… Es war eine Bereicherung.
Gabriela war wirklich professionell.

Christiane from Bruges

… een fantastisch leuke dag, waar we veel bijgeleerd hebben en vooral veel gelachen. Ook een leuke ervaring met Gabriela die zeer degelijk alles in goede banen leidde en ons veel nuttige, toeristische tips bijbracht die we in de praktijk kunnen gebruiken.  Ik was blij kennis te hebben gemaakt met de collega’s van de Musea en via zulke ontmoetingen kunnen we elkaars job beter appreciëren en veel kennis/ervaringen onder elkaar uitwisselen. Het was heel interessant, …Gabriela doet haar job uitstekend en zeer entoesiast !

Lutt from Leuven

Verfrissend, boeiend, leerrijk, bevestigend, interactief,….Kortom: zeker geen verloren dag en fijn om mensen te ontmoeten die dezelfde taak uitoefenen.

Raf from Antwerp

Ik vond je workshop heel interessant! Heb er toch wat v opgestoken! Ook leuk dat je collega’s v andere musea leert kennen en hoort met welke problemen zij geconfronteert worden.

19. August 2014
by globalwomenatwork
0 comments

Seminar on Intercultural Competence

New offer for teams of Tourist Information Offices

When in Rome do as the Romans do

Intercultural competence is the ability to interact with individuals and groups of different cultures. You perceive the foreign culture as such and consciously embrace the differences.

Communication between people from different cultures is difficult because of the language issue on one hand and the imprint of our individual cultural influence on the other hand. This often leads to problems and misunderstanding because most of the time we don’t know anything about the communication habits of our counterpart. Those misunderstandings occure in verbal, non-verbal and para-verbal communication as well. Thus for intercultural competence it’s crucial to be aware of these different levels.

That’s a burning issue for teams in Tourist information Offices because they deal with international customers on a daily basis, minute after minute. In very short time they have to respond to all the respective communication levels, which requires a high degree of empathy and intercultural competence. While we treat every single customer friendly and confidently and try to find a common language, we have to be aware of our own cultural imprint and communication patterns at the same time.

To make sure your employees in the tourist information office will master this balancing act with ease, I’m offering special trainings on this topic, carried out as a one-day workshop.

The seminar can be held in German, English, Spanish, Italian or French.

For further information please contact me here: http://www.gabrielaschweinberger.com/en/contact/

19. August 2014
by globalwomenatwork
0 comments

Seminar zu interkultureller Kompetenz

Neues Angebot für Teams in Tourist Informationen

Andere Länder, andere Sitten.

interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit, mit Individuen und Gruppen anderer Kulturen erfolgreich und angemessen zu interagieren. Man nimmt die fremde Kultur als solche wahr und lässt sich bewusst auf die Unterschiedlichkeit ein.

Die Kommunikation zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen ist nicht nur aufgrund unterschiedlicher Sprachen so schwierig, sondern auch, weil die jeweiligen kulturellen Prägungen die Verständigung beeinflussen. Dabei entstehen sehr oft Probleme und Missverständnisse, denn die Kommunikationsgewohnheiten des jeweiligen Gegenübers sind uns meist nicht bekannt. Diese Missverständnisse kommen sowohl in der verbalen und der non-verbalen als auch in der para-verbalen Kommunikation zum Tragen. Daher ist für den Erwerb interkultureller Kompetenz von entscheidender Bedeutung, dass man sich dieser verschiedenen Ebenen bewusst ist.

Teams im Kundenservice von Tourist Imformationen brennt dieses Thema sehr unter den Nägeln, da sie täglich, oft im Minutentakt, mit den unterschiedlichsten internationalen Kunden zu tun haben und sich in minimaler Zeit auf deren jeweilige Kommunikationsebene einlassen müssen. Das erfordert ein hohes Maß an Empathie und interkultureller Kompetenz, um einerseits immer wieder aufs Neue souverän und  freundlich auf jeden einzelnen Kunden einzugehen, und sich andererseits der eigenen kulturellen Prägung und Kommunikationsmuster bewußt zu sein.

Damit Ihre Mitarbeiter in der Tourist Information in Zukunft diesen Spagat mit Leichtigkeit meistern, biete ich ab sofort spezielle Trainings zu diesem Thema an, in Form von 1-tägigen Workshops.

Das Seminar kann in Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch oder Französisch durchgeführt werden.

Bei Interesse kontaktieren sie mich bitte unter: www.gabrielaschweinberger.com/kontakt

 

6. February 2014
by globalwomenatwork
0 comments

Seminar für Frauen “Männer verstehen, mit Männern kommunizieren”.

Logo groß - arabisch neu

 

Datum; laufende Seminare, Termine auf Anfrage

Ort: Berlin

Das ganztägige Seminar ist sehr interaktiv, praxisnah und an den Bedürfnissen der teilnehmenden Frauen ausgerichtet. Sie erfahren, wie männliche und weibliche Kommunikation funktioniert und lernen mit Männern zu kommunizieren und ihre Ziele zu erreichen, im privaten wie auch im beruflichen Umfeld.

21. January 2014
by globalwomenatwork
0 comments

Seminar für Frauen im Business

Logo groß - arabisch neu

 

Datum; laufende Seminare, Termine auf Anfrage

Ort: Berlin

Das ganztägige Seminar ist sehr interaktiv, praxisnah und an den Bedürfnissen der teilnehmenden Frauen ausgerichtet. Sie lernen selbstbewußtes Auftreten und Durchsetzungsfähigkeit in einem männlich dominierten Umfeld, ohne dabei ihre Weiblichkeit und ihr natürliches Auftreten zu vergessen.